"Zündaussetzer" sobald Ladedruck da is

Probleme mit dem Wagen oder Hilfestellung zu Reparaturen gesucht?
User avatar
mammut
Vielfahrer
Vielfahrer
Posts: 3644
Joined: 03.07.2012, 18:32
Spamabfrage: Mensch
Location: Museum

Re: "Zündaussetzer" sobald Ladedruck da is

Post by mammut »

die Zündspulen ware es mal bei mir, einen Satz mit paar guten vom Lindi hab ich noch da :)

User avatar
Marco_S14.Kouki
Registriert
Registriert
Posts: 41
Joined: 12.12.2017, 14:38
Vorname: Marco
Spamabfrage: boosted
Location: near Frankfurt

Re: "Zündaussetzer" sobald Ladedruck da is

Post by Marco_S14.Kouki »

J.Lindmann wrote:
13.10.2020, 07:29
geiserp wrote:
12.10.2020, 12:10
überprüf auch die einspritzventile. carsten hatte damit mal ein prob.
So ist es.
Bei mir fehlten plötzlich bei zwei Einspritzventilen vorne diese Kuntstoffkappen.
Dadurch war das Sprühbild dann wohl nicht mehr richtig.
Das resultierende Problem war dann deinem nicht unähnlich.

Wenn deine Zündkerzen nicht gerade neu gewesen wären, hätte ich ansonsten aber auch auf die Zündkerzen getippt.
war vor nicht all zu langer Zeit auch in der WhatsApp Gruppe bei ner S15 der Fall. Da war auch die Kappe vorne auf einer Düse ab und auf Last kamen dann auch so Aussetzer.

Spritzufuhr könnte auch sein. Müsste man mal ne Manometer zwischenklemmen. Sinn machen würde es aber, da sie dann obenrum zu mager wird und dann stottert. War bei meiner Basemap so.

Mein lief ne Zeit lang zu mager. Hat man so garnicht gemerkt. Die Breitband hat dann verraten dass sie auf Last bei Lambda 14,7 hängen geblieben ist. Wie angepinnt. Lag im Endeffekt an ner verstopften Spritleitung weil sich die Leitungen langsam auflösten und sich so eine Art Schlick gebildet hat, der den Durchmesser reduziert hat. Kam aber kein Stottern dadurch. Hat sich nur auf Last angefühlt als würde hinten einer festhalten und von vorne Gegenwind :angry-cussingblack: